Wie kann ich mir den Alltag mit Rheuma erleichtern?

Gerade eine fortgeschrittene Rheumaerkrankung kann zu einer eingeschränkten Beweglichkeit vor allem der Hände führen. Um trotzdem im Alltag voll handlungsfähig zu bleiben, gibt es eine Vielzahl von Hilfsmitteln, die gleichzeitig die Gelenke entlasten und schützen. Dazu gehören beispielsweise eine Greifhilfe, eine Schlüssel-Drehhilfe und eine Knöpfhilfe.

Greifhalter erleichtern den sicheren Umgang mit Besteck, mit Bürsten und Schreibinstrumenten, während die Knöpfhilfe das Öffnen und Schließen von Knöpfen ermöglicht.

Dehnbare Schnürsenkel sind aus elastischem Material, werden nur einmal gebunden und dehnen sich bei jedem An- und Ausziehen der Schuhe.

Spezielle Flaschenöffner und Dosenöffner ermöglichen und erleichtern das Öffnen von verschlossen Behältnissen für Rheumatiker mit nur einem Handgriff.

Spezielle Teller, Trinkbecher und Schneidebretter, welche die Gelenke durch Gewichtsverlagerung entlasten und Rutschfestigkeit beim Schneiden und beim Verzehr garantieren.

Eine ausführliche Beratung zu verschiedenen Alltagshilfen bieten Ihnen Apotheken und Sanitätshäuser.

Letzte Aktualisierung: 26.09.2014